Das bin ich für euch oder vielmehr: Das möchte ich für euch sein. Mehr als ein Dienstleister. Mehr als eine Traurednerin. Gerade in der aktuellen Zeit ist mir das unheimlich wichtig.

Foto: Julia Weinberger Fotografie

Natürlich steht eure Freie Trauung – der Tag an dem ihr “JA” zueinander sagt – an erster Stelle. Euer Fest im Kreise der Familie und Freunde. Wir planen die Zeremonie, den Ablauf, die Rituale. Ihr erzählt mir eure Geschichte und ich verpacke sie in liebevolle, emotionale Worte mit der richtigen Portion an Humor. “Anna, hast du noch einen Tipp…”, ja klar habe ich einen oder sogar mehrere Tipps für euch. Ich telefoniere mit eurer Familie und euren Freunden und nehme euch so viel wie möglich ab, damit auch die ein oder andere Überraschung bleibt. 🥰

Und dann bin ich die, die euch zuhört wenn etwas nicht so läuft wie es soll oder es einfach zu viel wird. Ich höre euch zu, wenn ein Familienmitglied über das Ziel hinausschießt oder ständig dagegen gearbeitet wird. Das habe ich alles schon erlebt. Das tut mir leid und oft auch unheimlich weh. Strebe ich doch immer danach in Frieden und Harmonie zu leben. Wir planen ein Fest der Liebe. Liebe – so wichtig im Leben. Zwischenmenschlich. Immer und überall. Sie siegt, wenn alles andere verloren geht. ❤️

Freie Redner – so unterschiedlich und individuell. Jeder arbeitet auf seine Art und Weise. Der eine, der nach getaner Arbeit umgehend verschwindet. Oder ich, die sich gerne noch bei einem Häppchen mit den Gästen unterhält. Ich will nicht sagen, dass ich tiefgründige Freundschaften mit meinen Paaren anstrebe. Nein. Doch ich bin auch über meine Dienstleistung hinaus für meine Kunden da. Manchmal halte ich ein paar Wochen später eine liebevolle Dankeskarte in der Hand. Zu Weihnachten lesen meine Paare von mir.

In meiner Arbeit geht es um das Leben und die Liebe. Und genau deshalb möchte ich eins sein: Mehr als ein Dienstleister. 😇