Kennst du das? Du schaust in die Ferne und hast das Gefühl, es gibt kein Ende. Der Horizont ist unendlich. 😇

Wo endet dein Horizont? Wie viel Mut hast du, um deine Komfortzone zu verlassen? Holst du aus deinem Leben das Beste heraus? 🥰

Drei Fragen, viele Antworten, zu wenig Zeichen zur Verfügung. Deshalb in aller Kürze ein paar Gedanken und Impulse dazu, teilweise ein bisschen provokativ. Ich will, dass sie dich erreichen. Mitten ins Herz. ❤

Du kannst dieses Leben so leben, dass du allen anderen gefällst und sie glücklich machst. Du kannst aber auch dich an die erste Stelle stellen und dich glücklich machen. Ich schwöre dir, das wird auch deinem Umfeld gut tun. Sicher wird es nicht jedem gefallen – aber ich würde an deiner Trauerfeier gerne sagen „Sie/Er war glücklich und hat das getan, was sie/ihn erfüllt.“. Denn so muss es sein. Und ja, ich weiß, das ist alles nicht so einfach und jeder mischt sich ein und will seinen Senf dazu geben. Scheiß drauf. Du bist wichtig. Ebenso deine Bedürfnisse und Gefühle. 🌱

Fühlt sich gut an in der Komfortzone, oder? Ein Schritt weiter fühlt sich noch besser an, wirklich. Am Anfang ist es vielleicht ein bisschen holprig und unsicher – aber hey, all das bedeutet Wachstum. Wirklich. Ich weiß, alle reden von Sicherheit – was heißt das heutzutage schon? Geh los für deine Träume! 💥

Hol das Beste aus deinem Leben raus. Mach mal was Verrücktes. Geh ins Risiko. Du wirst nicht gleich verhungern oder dein Dach über dem Kopf verlieren. Am Ende wird es gute und schlechte Dinge geben, die du in deinem Leben gemacht hast. Du lernst und im besten Fall sagst du am Schluss „Gott sei Dank habe ich das getan.“ 💯

Los geht’s! Trenn dich von deinem Partner, kündige deinen Job, probiere ein neues Hobby aus, nimm Herausforderungen an, mach dich glücklich & spüre unendliche Weite. 🥳

Liebe & Vertrauen aus Kuba.
Anna. 🥰