Der fast letzte Arbeitstag liegt hinter mir. Offiziell war ich am vergangenen Freitag das letzte Mal in der Arbeit. Mein Perfektionismus und der Gedanke “…ohne mich läuft nichts.” bringen es mit sich, dass ich wohl noch einen Tag ins Büro gehen werde. 💥

Doch offiziell beginnen jetzt meine vier Wochen “Resturlaub”. In den kommenden Tagen warten zwei Trauungen und zwei Trauerfeiern auf mich. 🥰 Die Energie fließt. Seitdem ich losgelassen habe, öffnen sich ständig neue Türen und Wege. Die nächsten Wochen nutze ich dazu mich zu fokussieren, Dinge vorzubereiten und auch Urlaub zu machen. ❤

Nach jeder Zeremonie könnte ich die ganze Welt umarmen und manchmal fließen bei der Heimfahrt im Auto Tränen des Glücks und der Dankbarkeit über meine Wangen. 🌱 Es fühlt sich für mich nicht wie Arbeit an… Doch es ist auch schwer dieses Gefühl in Worte zu fassen. Vision, Berufung, Alltag, Aufgabe?! Ich weiß es nicht – ich weiß nur, dass es genau richtig ist. 💯

Die Trauanfragen für 2022 purzeln gerade vermehrt ein, die Pläne für die kommenden Monate stehen (zumindest in meinem Kopf) und mein Herz könnte platzen vor Glück. 💫

I am ready to shine. ❤

Kategorien: Allgemein