Aktuell warten wir alle auf den magischen 19. April. Wir warten auf hoffentlich klare Worte der Politik. Dennoch, vermute ich, dass es nach wie vor keine größeren Veranstaltungen geben darf/wird. Dazu zählen auch Hochzeiten. Leider. Es ist nicht abschätzbar wie lange diese Phase gehen wird… Juni, Juli, August oder sogar September und noch weiter? Ich rate allen Heiratswilligen, welche im kommenden (!) Jahr heiraten wollen, sich jetzt an die Vorbereitungen zu machen und sich ihre Dienstleister zu suchen. Denn: durch die Verschiebungen der Hochzeiten im Jahr 2020 wird es so sein, dass ein Großteil der Paare erst im nächsten Jahr heiraten wird. Trotzdem gibt es nicht doppelt so viele Locations, Fotografen, Redner, DJs, … somit müssen wir mehr Paare als in diesem Jahr “unter einen Hut” bringen. Wer zuerst kommt, malt zuerst. Für die Brautpaare in diesem Jahr gilt natürlich das Gleiche – sofern sie ihre Feier verschieben müssen/wollen. Da ist die Herausforderung ggf. noch größer, weil für das kommende Jahr bereits Termine vergeben sind und es tricky sein kann alle Dienstleister wieder auf einen Termin zu bringen. Wir sitzen alle in einem Boot und müssen das Beste daraus machen – zusammenhalten & zusammenarbeiten. Habt schöne Osterfeiertage.